Sie sind hier: Startseite » Berichte

Oberliga in Köln: Gelungener Saisonstart für TV-Männerteam

Bericht vom 21.04.24 - Autor: Alexander Schmitz

Nach dem Aufstieg aus der Verbandsliga startet die Judo-Männermannschaft des TV Paderborn in der Saison 2024 in der Oberliga. Dort misst sich die junge Truppe unter mit Mannschaften aus ganz Nordrhein-Westfalen. Beim ersten Kampftag in Köln waren der ESV Olympia Köln und JV Siegerland die ersten Gegner der Paderborner Judomänner. Gegen die Siegerländer gelang dabei zum Start ein 6:4-Sieg. Bemerkenswert dabei war, dass die Paderborner ohne Leichtgewicht antraten und so zwei der zehn Begegnungen kampflos abgeben mussten. In den anderen Kämpfen zeigten sich die Ostwestfalen jedoch siegeshungrig: Tymofii Holobolov (zwei Siege) sowie Merlin Donner, Eike Scheibel, Magomed Aliev und Aykan Süleymanov steuerten die Punkte zum Premierensieg bei. Mit den Kölner Gastgebern, die jede Gewichtsklasse mehrfach besetzen konnten, wartete danach eine starke Truppe auf die Paderborner. Auch in dieser Begegnung musste der TV Paderborn ohne Leichtgewicht auskommen und verlor dadurch zwei Punkte. Doch wie gegen den JV Siegerland ließ sich das junge Team davon nicht beeindrucken und zeigte erneut starke Leistungen. Jeweils zweimal Aykan Süleymanov und Tymofii Holobolov sowie Patrick Hillmer erkämpften fünf Punkte und damit ein 5:5-Unentschieden. Mit einem Sieg und einem Unentschieden gelang ein erfolgreicher Start in die Saison. Beim nächsten Kampftag am 4. Mai hat der TV Paderborn Heimrecht, wenn die Teams vom TSV Hertha Walheim II und vom Remscheider TV II zu Gast sind. Die Kämpfe starten ab 11:00 Uhr in der Sporthalle der Friedrich-von-Spee-Gesamtschule am Weißdornweg. Der Eintritt ist kostenfrei.

0 Kommentar(e) - 78 mal gelesen