Sie sind hier: Startseite » Überblick

Die nächsten Turniere

Die letzten Berichte

Erfolgreiches Trainingslager

Bericht vom 23.04.2017 - Autor: Alexander Schmitz

Das erste Mannschaftstrainingslager des Judokreises Paderborn war ein voller Erfolg: Mehr als 30 Judokas ab 14 Jahren aus den Vereinen TV 1875 Paderborn, SC Grün-Weiß Paderborn, SC Borchen, TV Salzkotten, HLC Höxter und JC Schloß Neuhaus trafen sich am Samstagmorgen in der Grundschulturnhalle in Kirchborchen. Unter der Leitung der Trainer Dominik B...
Das erste Mannschaftstrainingslager des Judokreises Paderborn war ein voller Erfolg: Mehr als 30 Judokas ab 14 Jahren aus den Vereinen TV 1875 Paderborn, SC Grün-Weiß Paderborn, SC Borchen, TV Salzkotten, HLC Höxter und JC Schloß Neuhaus trafen sich am Samstagmorgen in der Grundschulturnhalle in Kirchborchen. Unter der Leitung der Trainer Dominik Brett und Thomas Gerling (beide TV 1875 Paderborn) studierten die Kreisjudoka neue Techniken im Stand und Boden in zwei Trainingseinheiten ein. In der abschließenden dritten Einheit wurden diese Techniken im Randori angewandt. Gemeinsames Mittag- und Abendessen rundeten den ersten Tag ab, an dem sich Paderborner und Salzkottener wie auch Höxteraner, Borchener und Neuhäuser sehr gut verstanden. Ein Teil der Judoka blieb sogar über Nacht in der Halle, denn am zweiten Tag folgten noch Vergleichskämpfe mit den eingeladenen Vereinen 1. SC Lippetal (Frauen) und Kodokan Olsberg (Männer). Die Kreisfrauen erzielten nach zwei Durchgängen ein 5:5 gegen ihre Gegnerinnen aus Lippetal. Bei den Männern endeten die ersten beide Durchgänge jeweils mit 3:2 für die Paderborner, der dritte ging mit 0:5 an die Olsberger. Dabei kamen fast alle Judoka mindestens einmal zum Einsatz und hatten dadurch auch ihren Kampfspaß. In der anschließenden Randori-Einheit konnten sich alle anwesenden Judoka nochmal in Übungskämpfen miteinander messen. Insgesamt war das Trainingslager damit eine sehr gute Basis für die beiden Kreismannschaften: Die Judofrauen des TV Salzkotten (auch mit Kämpfern der anderen Kreisvereine) kämpfen als Aufsteiger in der Oberliga am 7. Mai das erste Mal in Bochum. Für die Verbandsliga-Männer des TV 1875 Paderborn (ebenfalls mit Kreisverstärkung) beginnt die Saison am 11. Juni. Übrigens: Inklusion und Integration sind beim Judo eine Selbstverständlichkeit. An beiden Tagen waren ein geistig Behinderter sowie ein iranischer Flüchtling und ein französischer Austauschschüler mit genauso viel Leidenschaft und Freude am Sport dabei wie ihre deutschen Mitjudoka. Vom TV Paderborn waren neben Dominik und Thomas auch Sabrina Bobbert, Julia Niemeyer, Joshua Eulitz, Matthias Möller, Alexander Schmitz und der französische Austauschschüler Elouan dabei. [img]http://www.judoimtv.de/img/reports/Judo_Trainingslager_Kreis_Paderborn_170424.jpg[/img]

0 Kommentar(e) - 33 mal gelesen - Weiter lesen

Kreispokalturnier I in Paderborn: Grandioser Start für TV-Judoka

Bericht vom 05.03.2017 - Autor: Alexander Schmitz

Mit einem hervorragenden Ergebnis beendeten die Judoka des TV Paderborn das erste Kreispokalturnier in heimischer Halle. In fünf (U13 weiblich, U15 weiblich, U18 männlich, Frauen und Männer) der zehn Pokalwertungen liegen die TV-Kämpfer in Führung. Insgesamt gab es für 33 der 36 Paderborner eine Medaille: Neunmal Gold, 17-mal Silber und siebenm...
Mit einem hervorragenden Ergebnis beendeten die Judoka des TV Paderborn das erste Kreispokalturnier in heimischer Halle. In fünf (U13 weiblich, U15 weiblich, U18 männlich, Frauen und Männer) der zehn Pokalwertungen liegen die TV-Kämpfer in Führung. Insgesamt gab es für 33 der 36 Paderborner eine Medaille: Neunmal Gold, 17-mal Silber und siebenmal Bronze. Besonders glücklich waren Louisa Rudnick, Celina Stang, Tim Oeynhausen, Jana Dohle, Emily Rust, Luca Merten, Murat Khalilov, Sabrina Bobbert und Dominik Brett. Für diese neun gab es jeweils die Goldmedaille. Den meisten Schweiß dafür vergoss Murat, der insgesamt vier Gegner besiegte. Silber holten Anastasia Müller, Henri Graf, Justus Hillemeyer, Timo Wick, Luca Tschumak, Antonia Rudnick, Amelie Klepp, Finn Sorgatz, Jan Dangberg, Maximilian Micheln, Johann Kaiser, Julia Niemeyer, Jonas Kannenberg, Michael Leer, Matthias Möller und Alexander Schmitz. Bronze wurde von Janis Klich, Alina Traiber, Tim Dangberg, Flavian Hirsch, Carla Kaiser, Waldemar Stieben und Joshua Eulitz erkämpft. Das tolle Ergebnis rundeten Joel Stieben, Hannu Kuhnke, Jonah Hesse und Jonas Protte als jeweils Vierte sowie Ricardo Loer als Fünfter ab. Pokalwertung nach dem 1. Kampftag: U10 weiblich: 1. TV Jahn Bad Lippspringe (13 Punkte) 2. HLC Höxter (4 Punkte) 3. JC Schloß Neuhaus & TuS WE Lügde (je 3 Punkte) U10 männlich: 1. TV Jahn Bad Lippspringe (17 Punkte) 2. HLC Höxter (14 Punkte) 3. TV Paderborn (11 Punkte) U13 weiblich: 1. TV Paderborn (16 Punkte) 2. TV Jahn Bad Lippspringe (11 Punkte) 3. SC Borchen (8 Punkte) U13 männlich: 1. TV Jahn Bad Lippspringe (34 Punkte) 2. JC Schloß Neuhaus (24 Punkte) 3. TV Paderborn (20 Punkte) U15 weiblich: 1. TV Paderborn (14 Punkte) 2. TV Jahn Bad Lippspringe (8 Punkte) 3. SC Borchen & TuS WE Lügde (je 4 Punkte) U15 männlich: 1. TV Jahn Bad Lippspringe (18 Punkte) 2. TV Paderborn (11 Punkte) 3. JC Schloß Neuhaus (10 Punkte) U18 weiblich: 1. SC Borchen (12 Punkte) 2. TV Jahn Bad Lippspringe (10 Punkte) U18 männlich: 1. TV Paderborn (14 Punkte) 2. HLC Höxter & SC Borchen (je 12 Punkte) Frauen: 1. TV Paderborn (9 Punkte) 2. JC Schloß Neuhaus & TV Salzkotten (je 4 Punkte) Männer: 1. TV Paderborn (20 Punkte) 2. TV Salzkotten (9 Punkte) 3. JC Schloß Neuhaus, SC Borchen & TV Jahn Bad Lippspringe (je 4 Punkte)

0 Kommentar(e) - 119 mal gelesen - Weiter lesen

Prüfung in Paderborn: Acht Prüflinge bestehen

Bericht vom 07.02.2017 - Autor: Alexander Schmitz

Die erste Gürtelprüfung des TV Paderborn nahm ein erfolgreiches Ende. Unter den Augen der Prüfer Thomas Gerling und Dominik Brett erfüllten alle acht Prüflinge souverän die erforderlichen Aufgaben. Neben sieben TV-Judokas war mit Yakub Vajsert auch ein Prüfling des TV Salzkotten dabei. Er kann sich ebenso über einen neuen Gürtel freuen wie die Pade...
Die erste Gürtelprüfung des TV Paderborn nahm ein erfolgreiches Ende. Unter den Augen der Prüfer Thomas Gerling und Dominik Brett erfüllten alle acht Prüflinge souverän die erforderlichen Aufgaben. Neben sieben TV-Judokas war mit Yakub Vajsert auch ein Prüfling des TV Salzkotten dabei. Er kann sich ebenso über einen neuen Gürtel freuen wie die Paderborner Hamlet Hayrapetyan (8. Kyu), Pascal Lappe (7. Kyu), Joshua Eulitz, Johann Kaiser, Robert Richter, Waldemar Stieben und Nils Werner (alle 4. Kyu).

0 Kommentar(e) - 120 mal gelesen - Weiter lesen

BEM U15 und U18 in Herford: Dreimal Edelmetall für TV-Kämpfer

Bericht vom 04.02.2017 - Autor: Alexander Schmitz

Die Judoka des TV Paderborn kehrten mit drei Podiumsplätzen von der Bezirkseinzelmeisterschaft U15 und U18 in Herford heim. Maximilian Micheln wurde in seine Gewichtsklasse in der U18 Zweiter. Zwei Kämpfe gewann der Paderborner souverän, einen verlor er. Leider erlitt Max in einem Kampf eine Gehirnerschütterung, sodass er nicht auf der WdEM U18 sta...
Die Judoka des TV Paderborn kehrten mit drei Podiumsplätzen von der Bezirkseinzelmeisterschaft U15 und U18 in Herford heim. Maximilian Micheln wurde in seine Gewichtsklasse in der U18 Zweiter. Zwei Kämpfe gewann der Paderborner souverän, einen verlor er. Leider erlitt Max in einem Kampf eine Gehirnerschütterung, sodass er nicht auf der WdEM U18 starten kann. Jeweils Platz drei belegten Jonas Protte (U18) und Jana Dohle (U15). Beide waren jeweils einmal siegreich. Als Vierte verpasste Janine Petermeier (U15) bei ihrem ersten Bezirksturnier einen Podiumsplatz nur knapp. Immerhin konnte sie bei einen Kampf mit Ippon für sich entscheiden. Murad Khalilov wurde bei seiner Bezirkspremiere Siebter.

0 Kommentar(e) - 95 mal gelesen - Weiter lesen