Sie sind hier: Startseite » Berichte

Junge TV-Judoka trotzen Corona und bestehen Prüfung

Bericht vom 27.09.20 - Autor: Alexander Schmitz

Die Corona-Krise hat auch den Sport monatelang auf Eis gelegt. Doch einige junge Judoka des TV 1875 Paderborn ließen sich davon nicht beirren. Insgesamt 17 von ihnen bestanden erfolgreich die Prüfung zum nächsthöheren Gurt – selbstverständlich unter Beachtung der aktuellen Hygieneauflagen, die es auch nicht unbedingt einfacher machen. So können die Judoka beispielsweise momentan immer nur mit dem gleichen Partner trainieren. Umso stolzer waren daher auch die Trainer Elisabeth Tegetmeyer, Maximilian Micheln und Malin Tegethoff auf die Leistungen ihrer Schützlinge. Den weiß-gelben Gürtel tragen fortan Mariam Klug, Maja Mikolajczak, Jakob Stallmeister, David Steffen und Anton Wibbeke. Gelb ist die Gürtelfarbe nun bei Daria Ceornodolea, Finn Jürgensmeier, Leo Schuckmann, Luise Seitz, Inessa Unruh und Katja Unruh. Über die bestandene Prüfung für den gelb-orangenen Gürtel freuten sich Abdamelik Ben Jalila, Max Heggemann, Ruben Hillemeyer, Manuel Nergiz und Albert Wiebe.

0 Kommentar(e) - 106 mal gelesen