Sie sind hier: Startseite » Berichte

Verbandsliga in Herne: TV-Männer beenden siegreich die Saison

Bericht vom 05.10.19 - Autor: Alexander Schmitz

Die Männermannschaft des TV Paderborn hat erfolgreich die Verbandsliga-Saison 2019 beendet. Am letzten Kampftag in Herne holten die Paderborner einen weiteren Sieg und belegten dadurch den vierten Platz in der Abschlusstabelle. In Herne mussten die Paderborner zuerst gegen die JST Herten auf die Matte. Leider verlor Niklas Stratmann (-66 kg) den ersten Kampf, doch Merlin Donner (-90 kg) sorgte mit Ippon für den Ausgleich. Unglücklich lief der Kampf von Maximilian Micheln (-73 kg), der schon nach 18 Sekunden vorbei war. Im Schwergewicht (+90 kg) zeigte Alexander Schmitz eine couragierte Leistung und war nahe dran an eine Wertung, doch am Ende musste er sich mit Waza-ari geschlagen geben. Noch enger war der Kampf von Tobias Geier (-81 kg), der erst im Golden Score mit Waza-ari unterlag. Damit lagen die Paderborner zur Halbzeit 1:4 zurück. Doch diesmal gelang der Start, denn Niklas (-66 kg) gewann seinen Kampf mit Ippon. Da Merlin (-90 kg) erneut als Sieger die Matte verließ, stand es damit 3:4. Leider konnte auch Patrick Hillmer den 73er aus Herten besiegen. Da danach auch René Scherf (+90 kg) verlor, war die Begegnung entschieden. Tobi (-81 kg) gelang die persönliche Revanche, sodass die Begegnung 4:6 (37:54) endete. Nun musste also gegen den Gastgeber DSC Wanne-Eickel ein Sieg her. Nach einer Niederlage von Niklas (-66 kg) holte erneut der starke Merlin (-90 kg) den ersten Punkt. Max (-73 kg) kämpfte deutlich stärker als im ersten Kampf, verlor jedoch im Golden Score. Alex (+90 kg) zeigte erneut eine starke Leistung, musste sich jedoch seinem schwereren Gegner geschlagen geben. Tobi (-81 kg) gewann kampflos. Damit stand es 2:3 zur Pause. Aufgrund des kampflosen Sieges bis 81 kg, entschied sich die Mannschaft zur Umstellung in der zweiten Phase. Diese Änderungen sollten sich auszahlen. Zuerst jedoch unterlag Niklas (-66 kg) nach einem starken Kampf. Der aufgerückte Tobi (-90 kg) machte danach kurzen Prozess mit seinem Gegner. Da danach auch Patrick (-73 kg), Merlin (+90 kg) sowie Max (-81 kg) weitere Siege holten, war damit der Erfolg mit 6:4 (60:37) perfekt.

0 Kommentar(e) - 101 mal gelesen