Sie sind hier: Startseite » Berichte

Verbandsliga in Paderborn: Erfolgreiches Heimspiel für Männermannschaft

Bericht vom 26.05.19 - Autor: Alexander Schmitz

Die Männermannschaft des TV Paderborn ist mit einem Sieg und einer Niederlage in die Verbandsliga-Saison 2019 gestartet. Beim Heimspiel in der kleinen Turnhalle der Friedrich-von-Spee-Gesamtschule bezwangen die TV-Männer den 1. JJJC Dortmund mit 8:2 (80:20) und unterlagen der TG Münster II mit 3:7 (30:70). Im ersten Kampf hatte Münster Dortmund mit 8:2 besiegt. Danach baten die beiden Kampfrichter die TV-Judoka und die Münsteraner auf die Matte. Yuri Sahakyan (-66 kg) sorgte mit einem schönen Uchi-mata für die 1:0-Führung. Alexander Schmitz (+90 kg) musste sich ebenso wie Dominik Brett (-81 kg) jeweils einem starken Gegner geschlagen geben. Dabei lag Dominik erst mit Waza-ari in Führung. Als nächstes gelang Merlin Donner (-90 kg) durch einen Haltegriff das 2:2, ehe sich Alexander Ananjew (-73 kg) in seinem ersten Kampf für den TV geschlagen geben musste. Damit ging es mit einem 2:3 in die Pause. Wieder machte danach Yuri (-66 kg) den Anfang und wieder war er erfolgreich, diesmal mit einem herrlichen Umdreher und folgendem Haltegriff. Leider war dies dann jedoch der letzte Punkt, denn in der Folge mussten sich Tobias Geier (+90 kg), Dominik (-81 kg), Thomas Gerling (-90 kg) und Jan Zernke (-73 kg) jeweils ihren Münsteraner Gegnern geschlagen geben. Damit endete dieser Kampf 3:7 (30:70). Wesentlich besser lief es dann gegen Dortmund: Sascha Eckardt (-66 kg) konterte erfolgreich zum 1:0. Alex Schmitz (+90 kg) stellte mit einem schönen De-ashi-barai auf 2:0, Maxim Enbrecht (-81 kg) konterte zum 3:0, Merlin (-90 kg) und Alex Ananjew (-73 kg) waren jeweils mit Haltegriffen zum 4:0 und 5:0 erfolgreich. Nach der Pause musste sich zuerst Sascha (-66 kg) geschlagen geben. Doch Thomas (+90 kg) machte mit einem schönen Seoi-nage den Sieg perfekt. Nach einer knappen Niederlage für Maxim (-81 kg) holten Merlin (-90 kg) und Rudi Weber (-73 kg) die zwei weiteren Punkte zum 8:2 (80:20). Damit liegen die TV-Männer nach dem ersten Kampftag im Mittelfeld der Tabelle mit neun Mannschaften. Weiter geht es am 30. Juni in Gütersloh gegen Gastgeber Gütersloher TV und den Dortmunder BSV.

0 Kommentar(e) - 46 mal gelesen