Sie sind hier: Startseite » Berichte

Verbandsliga in Paderborn: Zwei Siege zum Saisonende und zum Klassenerhalt

Bericht vom 11.11.18 - Autor: Alexander Schmitz

Die Judomännermannschaft des TV Paderborn feierte beim Heimspiel am Karnevalssonntag einen versöhnlichen Saisonabschluss in der Verbandsliga Westfalen. Nachdem zuvor in sechs Begegnungen nur zwei Unentschieden gelungen waren, wurden am letzten Kampftag die Gastmannschaften Kentai Bochum und DSC Wanne-Eickel jeweils mit 6:4 besiegt. Gegen Bochum punkteten Sascha Eckart (-66 kg) und Merlin Donner (-90 kg) jeweils doppelt sowie Johannes Kappes (-73 kg) und Jan Zernke (-81 kg) jeweils einfach. Merlin brauchte für seinen ersten Sieg nur zehn Sekunden, Johannes nur 20. Gegen Wanne-Eickel verließen Merlin, Jan und Patrick Hillmer (-73 kg) jeweils zweimal als Sieger die Matte. Dabei gelangen nach 3:4-Rückstand drei Siege in Folge. Für Wanne-Eickel war es die erste Saisonniederlage. Durch die beiden Siege beendeten die Paderborner die Saison als Siebter von neun Mannschaften. Diese Platzierung reicht für den Klassenerhalt, sodass es auch 2019 Verbandsliga-Judo in Paderborn geben wird.

0 Kommentar(e) - 219 mal gelesen