Sie sind hier: Startseite » Berichte

Verbandsliga in Bottrop: Glück im Unglück, doch keine Punkte

Bericht vom 16.06.18 - Autor: Alexander Schmitz

Schon die Anreise zum ersten Verbandsliga-Kampftag in Bottrop lief für die Paderborner Judoka nicht gut: Ein LKW fuhr auf das Auto mit den drei 66ern Sascha Eckart, Maximilian Micheln und Yuri Sahakyan auf. Glücklicherweise war der Schaden nur gering und vor allem verletzte sich keiner der drei. Im Kampf gegen den JV Siegerland mussten sich die Paderborner, die diesmal auf drei Stammkämpfer verzichten mussten, unglücklich mit 4:6 (37:54) geschlagen geben. Merlin Donner (-90 kg) und Joshua Eulitz (-81 kg) punkteten jeweils doppelt. Besonders unglücklich verloren jeweils Alexander Schmitz (+90 kg) und Maximilian Micheln (-66 kg) ihren ersten Kampf im Golden Score mit Waza-ari. Bei beiden war mehr drin. Keine Chance hatten die Paderborner gegen die starke Mannschaft des JC Bottrop II. Mit 0:10 (0:100) ging diese Begegnung verloren. Wenigstens blieb die Rückreise nach dem unglücklichen Kampftag unfallfrei.

0 Kommentar(e) - 469 mal gelesen