Sie sind hier: Startseite » Berichte

KEM U11 in Borchen: Drei von sieben kommen durch

Bericht vom 08.11.09 - Autor: Alexander Schmitz

Drei von sieben TV-Startern haben sich bei der Kreiseinzelmeisterschaft U11 in Borchen durchgesetzt. Maximilian Micheln (-31 kg), Jonas Kannenberg (-37 kg) und Richard Angorn (-40 kg) lösten das Ticket für die BEM in Isselhorst am Monatsende. Richard gewann einen Kampf mit zwei Waza-ari und wurde Zweiter. Jonas musste erst nach seiner Auftaktniederlage wach werden, gewann danach drei Kämpfe und wurde Dritter. Dabei machte er es aber spannend, denn zweimal war er mit Kampfrichterentscheid erfolgreich und einmal vorzeitig durch O-soto-gari. Etwas Pech hatte Maximilian. Nach einer ungglücklichen Auftaktniederlage gewann er zuerst durch O-goshi und danach mit drei Yukos gegen Teamkollege Tobias Kneer. Leider vergaßen die Listenführer jedoch ihn weiter zu schreiben, so dass er erst nach dem Protest von Trainer Dominik Brett auf den vierten Platz gesetzt wurde und somit weiterkam. Als Fünfte verpassten Tobias Kneer und Marcel Schniedermann (-37 kg) jeweils knapp die Qualifikation. Marcel gewann einmal mit Ippon und einmal über die Zeit gegen Teamkollege Marvin Müller. Dieser blieb wie Nino Wienhold (-31 kg) leider ohne Sieg. Trotzdem zeigten beide ihr großes Potential.

0 Kommentar(e) - 1415 mal gelesen